Bedauerlicherweise hat sich das Coronavirus in Deutschland erheblich ausgebreitet und es ist leider davon auszugehen, dass die Anzahl der Infektionsfälle auch weiterhin steigen wird. Bislang ist unser Unternehmen noch nicht direkt von den Auswirkungen betroffen, sodass wir unseren Geschäftsbetrieb noch weitestgehend unbeeinflusst fortführen können.

Dies soll auch so bleiben, daher haben verschiedene Schutzmaßnahmen getroffen und für den möglichen Ernstfall im Hinblick auf die Erbringung unserer Dienstleistung im Quarantäne-Fall einen Plan aufgestellt.

Unsere präventiven Maßnahmen

Zum Schutz unserer Mitarbeiter und zum Schutz unserer Geschäftspartner haben wir folgende präventive Maßnahmen veranlasst:

  • Strenge Hygienevorschriften
  • Keine persönlichen Geschäftstermine bis auf Weiteres
  • Keine Teilnahme an Messen & Veranstaltungen
  • Erstellung eines Notfallplans bei Quarantäne aller Mitarbeiter*Innen

Für den Ernstfall vorbereitet

Trotz bereits vieler nachvollziehbarer Einschränkungen durch die Behörden versuchen wir die Auswirkungen auf unsere Kunden so gering wie möglich zu halten.

Sollte der Ernstfall eintreten und unsere Mitarbeiter*Innen in Quarantäne geschickt werden, greift unser Notfallplan. Dieser sieht die Aufrechterhaltung unseres Supports und die Behebung von nicht aufschiebbaren Programmfehlern auch außerhalb unseres Firmensitzes in Cölbe vor. Unser Bestreben ist es, unseren Kunden auch in den anstehenden Lohnphasen die gewohnte Unterstützung zu bieten und Einschränkungen im Geschäftsbetrieb auf ein Minimum zu reduzieren.

Wir informieren über neue Entwicklungen

Wir werden Sie zu den Entwicklungen bei GEDAT über unseren Blog weiter auf dem Laufenden halten.

Bleiben Sie gesund!